NTBA

NTBA

Der NTBA oder auch Network Termination for ISDN Basic rate Access genannt, ist die wichtigste Verbindungsstelle zwischen der analogen und digitalen Technik. Nach der ersten TAE oder Splitter am DSL Anschluss beim Kunden/ Teilnehmer montiert, ermöglicht er  den Anschluss unterschiedlicher ISDN fähigerer Endgeräte vom einfachen Terminaladapter bis hin zur einer TK, VoIP, Nebenstellen- oder Telefonanlage die an das öffentliche Telefonnetz angeschlossen ist.

 NTBA

Durch den NTBA wird die zwei drahtige UK0-Schnittstelle zum S0-Bus. Realisiert wird dies elektronisch über die Gabelschaltung sowie mit Echokompensation. Der NTBA dient auch zu Codeumsetzung vom MMS43 - Code zum AMI - Code. Das Ziel hierbei ist, dass die Übertragung gleichspannungsfrei ist.

Spannungen

Der NTBA wird mir einer Speisespannung von 96 Volt versorgt und je nach Entfernung kann es auf 60 Volt begrenzt werden. Wenn die Leerlaufspannung gemessen wird, kann geprüft werden, ob es sich um einen ISDN-Anschluss handelt. 96 Volt sind messbar, wenn die UK0-Schnittstelle aktiviert ist. Im Gegensatz dazu werden analoge Anschlüsse nur mit 60 Volt betrieben